Externer Datenschutzbeauftragter die bessere Lösung?

Externer Datenschutzbeauftragter die bessere Lösung?

Als alternative Lösung gegenüber einen internen Datenschutzbeauftragten empfehlen wir daher als Beratungsunternehmen für Datenschutz die Bestellung eines externen Spezialisten zum Datenschutzbeauftragten.

Zum einen liegt hierin der Vorteil, dass regelmäßig eine größere Fachkunde und Erfahrung zu erwarten ist. Da künftig höhere Anforderungen an den Datenschutzbeauftragten selbst gestellt werden und auch zahlreiche Nachweis- und Rechenschaftspflichten auf Unternehmensseite zu beachten sind. In Kombination mit den nunmehr vorgesehenen horrenden Geldbußen, ist eine tiefgreifende Expertise ein klarer (wirtschaftlicher) Gewinn. Zum anderen hat dies für Konzerne den Vorteil, dass in der Regel keine Haftungserleichterungen für Schäden aufgrund von Pflichtverletzungen vereinbart werden. Sie müssen mangels arbeitsrechtlichem Freistellungsanspruch auch nicht über den Umweg der Inanspruchnahme des Beauftragten für Schäden von Betroffenen aufkommen.

admin

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung